Bautrocknung durch den Experten

Mit einer professionellen Bauentfeuchtung führen Sie überschüssige Feuchtigkeit ab, bevor diese den Bau verzögert. Sie sparen Zeit und Folgekosten. Je nach Raumtemperatur setzen wir für Sie verschiedene Techniken und Technologien ein. Von der einfachen Bautrocknung mittels einzelnen Luftentfeuchtern für die punktuelle Bautrocknung einzelner Gebäudeteile bis zur temporären Installation von zentralen Entfeuchtungsanlagen.

Zentrale Bautrocknung oder mobile Entfeuchter

 

Zentrale Bautrocknung

Die Bautrocknung darf den normalen Bauablauf nicht beeinträchtigen. Kabel und Schläuche werden aber schnell zur Stolperfalle und führen zu Unfällen. Was den Bauablauf stört, wird von den Handwerkern ausgesteckt und weggestellt, Kabelrollen und Verlängerungskabel zweckentfremdet. Die Folge ist eine gestörte und darum ineffiziente Bautrocknung.

Um dem entgegenzuwirken führen wir die Bautrocknung mittels Entfeuchtungszentrale durch. Der Transport der Trockenluft von der Entfeuchtungszentrale in die benötigten Gebäudeteile erfolgt mittels an die Decke montierte Luftschläuche und/oder Ventilatoren. So bleibt die Bodenfläche weitgehend frei, die Arbeiten können ungehindert ausgeführt werden.

 

Vorteile der zentralen Bautrocknung:

  • Keine Stolperfallen, freie Bodenfläche, passierbare Wege
  • Kein Eimerleeren
  • Überwachte und somit schnellere Entfeuchtung dank weniger Unterbrüchen
  • Entfeuchtung auch bei tiefen Temperaturen möglich (je nach Trocknungsmethode)

 

 

Bautrocknung mit mobilen Entfeuchtern

Wenn eine Bautrocknung nur für kurze Zeit oder punktuell ausgeführt wird, bieten sich mobile Entfeuchter an. Diese können schnell und unkompliziert in die entsprechenden Gebäudeteile eingebracht und inbetriebgenommen werden.

Die Bautrocknung wird mittels Umluftventilatoren unterstützt.